Baukultur berührt als Quer- schnittsthema sehr viele Aspekte: von der Stadtent- wicklung einschließlich ihrer Planungsprozesse über die Stadt- und Landschafts- gestaltung, die Gestaltung und Bewahrung von Gebäuden und öffentlichen Räumen bis zur baulichen Ausführung.

Das Land Niedersachsen nimmt sich dieses Politikfeldes seit Jahren an. Federführendes Ministerium ist das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz.

Auf Basis einer, im Juli 2006 vom Landtag beschlossene Entschließung zur Weiter-entwicklung der Baukultur in Niedersachsen wurde in der Folge die „Landesinitiative Baukultur in Niedersachsen" erarbeitet und umgesetzt.

mehr

Am 28. November 2016 wurde das Netzwerk Baukultur in Niedersachsen in einen Verein umgewandelt.
Der Verein setzt die 2009 begonnene erfolgreiche Arbeit des Netzwerks fort.
Wir sind weiterhin eine Informationsplattform für den niedersächsischen baukulturellen Austausch.

Unsere gemeinsame Idee ist, das Thema der Baukultur als wichtigen Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens, Alltags und Lebensumfeldes zu erfahren. Wir agieren im Spannungsfeld zwischen professioneller Planungstätig-keit, Politik und Verwaltung, Bauwirtschaft, Bauherren und interessierten Laien.

Das Netzwerk steht unter der Schirmherrschaft von Herrn Olaf Lies, niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz.

mehr

Veranstaltungstipps und Nachichten zu baukulturellen Aktivitäten innerhalb des Bundeslandes finden Sie hier.

10 Jahre Netzwerk Baukultur Niedersachsen