Termine und Veranstaltungen
Foto: Termine und Veranstaltungen

Foto: Lars Landmann

06.09. bis 22.09.2019 | Hannover

BDA Preis Niedersachsen 2019
Erste Ausstellung

Veranstalter: BDA Niedersachsen
Ort: Sprengel Museum Hannover, Kurt-Schwitters-Platz, 30169 Hannover

Am 5. September 2019 findet die Preisverleihung (nicht öffentlich) des BDA Preises Niedersachsen 2019 statt. Anschließend werden die prämierten Bauten des vom Bund Deutscher Architekten (BDA) Niedersachsen ausgelobten Architekturpreises vom 06.-22.09.2019 in einer Ausstellung im Sprengel Museum Hannover erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Besonderheit des Preises ist die Auszeichnung von Architekten und Bauherrn für ihr gemeinsames Werk. Durch diese erfolgreiche Zusammenarbeit haben sie sich für die Baukultur in Niedersachsen verdient gemacht.
Nach der Ausstellung in Hannover folgen weitere Regionalausstellungen niedersachsenweit.

Informationen zu den verschiedenen Ausstellungsstationen unter:
www.bda-niedersachsen.de


18.09. bis 31.10.2019 | Hannover

Architektur ist Medizin.
Eine Ausstellung über das Sanatorium Barner in Braunlage

Veranstalter: Kooperation zwischen der Stiftung Barner und der Architektenkammer Niedersachsen
Ort: Laveshaus, Friedrichswall 5, 30159 Hannover

Das 1911 durch den Künstler und Architekten Albin Müller errichtete Sanatorium Barner ist ein Gebäude, das viele Geschichten birgt, nicht nur über seine Architektur, sondern auch über die Anfänge neuer psychosomatischer Medizin und Psychotherapie. Das Sanatorium ist heute in der vierten Generation in Familienhand. Dabei war es ein Glück, dass die Überlieferung in allen Generationen immer gewahrt und Eingriffe verhindert werden konnten. Zur langfristigen Sicherung des Gebäude-ensembles wurde vor zehn Jahren eine „Stiftung Sanatorium Dr. Barner“ gegründet. Konkreter Anlass für diese Ausstellung ist die Auszeichnung mit dem „Europa Nostra Award“, die dem Bauherrn und dem Team um David Chipperfield im Juni 2018 für die behutsame Restaurierung des Sanatoriums überreicht wurde.

www.aknds.de


19.09.2019 | 17 Uhr | Wolfsburg

Wolfsburger BauSommer
Baustellenführung mit Fachleuten

Veranstalter: Stadt Wolfsburg, Forum Architektur
Ort: Schulzentrum Fallersleben, 38442 Wolfsburg-Fallersleben

Der beliebte Wolfsburger BauSommer wird auch in diesem Jahr fortgesetzt: Das Forum Architektur lädt im Auftrag des Baudezernats ein, mit den zuständigen Fachleuten Projekte noch vor der Fertigstellung zu besichtigen.
Im Mittelpunkt steht dieses Mal eine Freiraumgestaltung: Nach Umbau und Erweiterung des Schulzentrums Fallersleben werden in zwei Bauabschnitten auch die Freianlagen erneuert und den heutigen Anforderungen angepasst. Die Planung des Berliner Büros Atelier Loidl wird derzeit vom Geschäftbereich Grün der Stadt Wolfsburg umgesetzt. Die weitläufige Vorfläche dient zukünftig als zentraler, PKW-freier Ankunftsbereich und öffnet sich mit ihrem Platzcharakter gegenüber dem Stadtteil. Mit dem Mensa-Außenbereich und einem Lesegarten wird der Schulbetrieb stärker in die Öffentlichkeit gerückt. Der eigentliche Schulhofbereich wird mit zahlreichen Aufenthalts- und Bewegungsmöglich-keiten sowie Unterrichtsflächen ausgestattet. Neben den Schulgärten bereichern Grüne Klassenzimmer sowie ein Wissenschafts- und ein Werkgarten die Lehrmöglichkeiten. Eine Tribünenanlagen als Treffpunkt, Rückzugsbereiche sowie zahlreiche Bewegungsangebote ergänzen das Programm. Ein Highlight wird eine große Seilkletteranlage für alle Altersklassen.

Teilnahme ab 18 Jahren auf eigene Gefahr, festes Schuhwerk zwingend erforderlich. Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 05361 - 899 930

www.wolfsburg.de/architektur


21.09.2019 | 11 – 18 Uhr | Goslar

Das WeltErbe auf Papier - Perspektivisches Zeichnen nach Calvelli
Tagesworkshop

Veranstalter: Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg
Ort: Weltkulturerbe Rammelsberg, Treffpunkt Museumskasse, Bergtal 19, 38640 Goslar

Zurzeit ist am Rammelsberg die Ausstellung "WeltErbeBilder" des großartigen Kölner Industriemalers Alexander Calvelli zu sehen. Beschäftigt man sich einmal genauer mit seinen Bildern, so erkennt man, dass die Perspektive eine entscheidende Rolle spielt. Ob es sich um Häuserschluchten, Maschinen-anordnungen oder Wasserräder handelt, in fast jedem seiner Werke ist die perspektivische Darstellung ein zentrales Element. Dieses Thema wird Inhalt des Tagesworkshops sein, bei dem wir uns unter fach-kundiger Leitung genauer damit auseinandersetzten und uns natürlich auch selbst versuchen werden.

Bitte Bleistift, Anspitzer, Papier, Lineal und Radiergummi mitbringen!
Für Anfänger und leicht Fortgeschrittene geeignet, ab 14 J. Kosten: 45,00 € / 38,00 € (erm.)
Anmeldung: bis 10.09.2019 unter (05321) 750-122 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.rammelsberg.de


24.09.2019 | 18:30 Uhr | Osnabrück

Baukulturgespräche Osnabrück
"Wohnen und die Mitwirkung von Planern und Architekten", Vortrag von Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer

Veranstalter: Verein für Baukultur Osnabrück
Ort: Museumsquartier Osnabrück, Felix-Nussbaum-Haus, Lotter Straße 2, 49078 Osnabrück

Der Wohnraum in den Ballungszentren ist knapp, folglich steigen die Preise für Eigentum und Miete. Leichter verfügbar sind Wohnungen in den ländlichen Regionen. Hier wird häufig aber nicht im Ortskern nachgenutzt, sondern bislang unbebaute Fläche versiegelt. Notwendig sind innovative Konzepte, Perspektivwechsel und neue Standards, um unabhängig vom Standort durchdachten Wohnraum für alle sozialen Gruppen zur Verfügung zu stellen. Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, wirft einen Blick auf die Frage, was Architekten und Planer leisten können, um diese Herausforderungen zu meistern - schließlich ist es die originäre Aufgabe von Architektur, Wohnraum zu schaffen.

www.baukultur-os.de

27.09.2019 | 10 – 21 Uhr | Hannover

Safe the Date
Gemeinsame Jubiläumsveranstaltung von 10 Jahre Netzwerk Baukultur in Niedersachsen und 10 Jahre Gartenregion Hannover
20. Forum des Netzwerk Baukultur in Niedersachsen e.V.

Veranstalter: Netzwerk Baukultur in Niedersachsen e.V. und Gartenregion Hannover in Kooperation mit dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz und den Herrenhäuser Gärten
Ort: Arne Jacobsen Foyer, Herrenhäuser Gärten, Herrenhäuser Straße 3a, 30419 Hannover

Das Netzwerk Baukultur in Niedersachsen und die Gartenregion Hannover feiern in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass laden sie am 27.09.2019 gemeinsam zu einem Jubiläumsforum ein ins Arne Jacobsen Foyer in die Herrenhäuser Gärten nach Hannover. Die Veranstaltung, unterstützt vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz und den Herrenhäuser Gärten, steht unter dem Motto „GartenPerspektiven – Grüne Aussichten für Baukultur?“.

Wie können Bau- und Gartenkultur lebenswerte Städte gestalten? Welche grünen Strukturen, welche intelligenten Werkstoffe leisten einen Beitrag gegen den Klimawandel? Stärken Initiativen des Urban Gardenings gemeinsame Identitäten und die Demokratiefähigkeit? Um diese und weitere Fragen dreht sich die Veranstaltung „GartenPerspektiven - Grüne Aussichten für die Baukultur?“. Auf dem Programm stehen neben Kurzvorträgen und Diskussion anregende Exkursionen, ein Garten-Slam, Kulinarisches aus der Region und Zeit zum Feiern. Feiern Sie mit! Sie sind herzlich eingeladen!

Detaillierte Informationen zu den Exkursionen unter: www.gartenregion.de
DOWNLOAD: 10_Jahre_Gartenregion_Broschüre.pdf

Tagungsunterlagen und weitere Informationen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Download: 20. Forum-Einladung | 20. Forum-Exkursionen | 20. Forum-Anmeldung

Online-Anmeldung >> hier


Netzwerk Baukultur
in Niedersachsen e.V.
c/o Stadt Wolfsburg
Postfach 100 944
D-38409 Wolfsburg
www.baukultur-niedersachsen.de
Standort
Alvar-Aalto-Kulturhaus
Porschestraße 51
D-38440 Wolfsburg
Öffnungszeiten
Mo: 09 - 13 Uhr
Do: 13 - 17 Uhr
Ansprechpartnerinnen
Christina Dirk
Nicole Froberg
Kontakt
T: (05361) 28 2835
F: (05361) 28 1644
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!